Schönreden war gestern

Ich habe neuerdings ein Fitnessarmband.

Der Hintergrund für den Kauf eines Fitnesstrackers war für mich, dass ich einfach realistisch sehen wollte wieviel ich mich täglich tatsächlich bewege.

In meinem Bürojob, ich ahnte es, ist es damit nicht weit her. Die harten Fakten zeigte mir aber erst der Tracker. Tatsache gegen schönreden.

Mehrmals in der Woche joggen, einmal in der Woche stundenlang walken,  und etwas Fitnesstraining ist doch mehr als der Durchschnitt an Sport macht.

Nun, das stimmt vielleicht, aber wenn ich täglich keine 5000 Schritte machen kann, wenn ich arbeite und einfach zu wenig Schlaf bekomme, weil ich zu früh raus muss, ist es dann ein Wunder, wenn es an manchem hapert? An Ausdauer und Fitness zum Beispiel?

Immerhin sind die „Nicht“-Sportintervalle dann nämlich ganz anders zu betrachten. Das Körpergewicht kann ich nicht halten, wenn ich genauso esse wie mit Sport und ausreichend Schlaf ist essentiell.

dsc_0060

Das Fitnessarmband ist jetzt einfach nur ein neutraler Blick in die Fakten. Klar ich hätte auch schriftlich einen Kalender führen können, aber mir ging es um eine neutrale Aufzeichnung.

Die habe ich jetzt und unterhaltsam, dank entsprechender App ist es auch noch.

Ich schlafe und bewege mich, laut Tracker, tatsächlich zu wenig und wenn ich keine Lust auf Sport habe erst recht. Also ist ein regelmäßiger täglicher Spaziergang minimale Pflicht, falls sonst kein anderer Sport anliegt oder zeitlich nicht möglich ist.

Als weiteres Hilfsmittel nutze ich  noch einen Routentracker für mein Handy. Ich möchte wissen: was laufe ich tatsächlich? Wie lang ist die Strecke und in welcher Zeit lege ich sie zurück? Ich ahne,dass ich es mir schöngeredet habe bisher, ich bin jedenfalls gespannt was dabei herauskommt.

Mein Handy wollte ich nie mitnehmen, zu schwer, zu lästig! Einfach nervig.

Es kommt jetzt in meine extra Armtasche und zeichnet dann für mich auf.

 

Schönreden war gestern 🙂

Advertisements

Ich freue mich über Kommentare, um zur Diskussion anzuregen oder meine Sicht über etwas zu hinterfragen. Dankeschön für eure Beteiligung in mein Blog, ich liebe es, wenn ihr euch beteiligt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s