Sind Kompromisse nur „faul“ ?

Wenn ich es einfach nur nach dem Wort nehme und damit die doppelte Bedeutung ,bedeutet „faul“, dass ein Kompromiss die einfachste Lösung sein kann oder aber die bequemste.

Aber auch weil es keine „echte“ Lösung ist. Allerdings finde ich das sehr eng betrachtet

Ich kann für mich sagen, dass Kompromisse erst einmal grundsätzlich nicht in meinem Fokus stehen. Ich suche immer „die Lösung“.  Aber sucht die nicht jeder?

Und wenn nun die Lösung, zum Beispiel, einfach unbezahlbar oder unerreichbar zu sein scheint, muss sie irgendwie her, denn aufgeben ist doch irgendwie verschwendete Zeit. Man hätte diese ganze Lösungssuche dann auch vorher sein lassen können.

Und da greift der Kompromiss.

Dieser ist keineswegs der einfachste Weg, auch oft lange recherchiert, aber eben einfach günstiger und oftmals wirklich nicht schlecht.

Wieso kam ich nicht gleich drauf?

Und der Kompromiss ist damit weder „faul“ noch „faul“

Advertisements

Ich freue mich über Kommentare, um zur Diskussion anzuregen oder meine Sicht über etwas zu hinterfragen. Dankeschön für eure Beteiligung in mein Blog, ich liebe es, wenn ihr euch beteiligt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s