Gibt es Ernte im Wald?

Ich bin ein großer Freund der Natur und so oft ich kann auch in Feld und Wald unterwegs. Natur entspannt und erdet, zeigt das Leben im Wandel und die Grenzen der Menschen auf.


Daher bin ich überzeugt, dass alles in einem gewissen Gleichgewicht mit unserer Natur stehen muss. Das Jäger nicht die Rolle spielen könnten, wenn sie nicht eingreifen würden in die Population der Tiere.
Für mich jedes Mal ein Gräuel.

und dann die „Ernte“ der Wälder oder des Holzes:
Wenn ich mir einen Baum ansehe, der 60 bis 100 Jahre braucht, um „Ertrag“ zu bringen. Zu der Zeit, als der Baum ein Keimling war, habe ich nicht einmal gelebt und die meisten der „Erntenden“ sicher auch nicht.

Ich empfinde Ehrfurcht vor Bäumen, weiß ich doch, dass wir von ihnen abhängen.

Und sehe: Wege werden in die Wälder gepflügt, damit Maschinen Bäume abtransportieren können. Man kann sich als „Waldläufer“ eh kaum noch bewegen, von Matsch zu Matsch. Wo bleiben dabei dann die Waldbewohner? Das Chaos mag ich mir nicht vorstellen zu den „Erntezeiten“
Muss das wirklich in solchen Mengen sein und was ist eigentlich in diesem Fall „Ernte“?

img_20170226_113500

Advertisements

Ich freue mich über Kommentare, um zur Diskussion anzuregen oder meine Sicht über etwas zu hinterfragen. Dankeschön für eure Beteiligung in mein Blog, ich liebe es, wenn ihr euch beteiligt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s